Über das Kickboxen

Die noch junge Kampfsportart Kickboxen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Als Wettkampfdisziplin ist die Sportart auf das Jahr 1974 zurückzuführen, als sich die Gründer des Weltverbandes WAKO auf ein neues, stilübergreifendes Kampfsystem mit Schutzausrüstung einigten. 

Durch ein einheitliches Regelwerk wurde es möglich, dass sich die unterschiedlichen Kampfsysteme wie Taekwondo, Karate, Kung Fu etc. im sportlichen Wettkampf miteinander messen konnten. Die ersten Turniere wurden unter der Bezeichnung „Sportkarate“ ausgetragen, später etablierte sich dann der Begriff „Kickboxen“. 

Beim Bundesfachverband für Kickboxen, der WAKO Deutschland e.V., dem wir als PSV Mainz angehören, gibt es mittlerweile sieben Disziplinen:


Im PSV Mainz stehen Point Fighting und Leichtkontakt im Vordergrund.

Folgendes ist für uns Kickboxer ganz essentiell: Der Sport hat nichts mit wilden, unkontrollierten Schlägereien zu tun, deren Ziel es ist, sein Gegenüber niederzuschlagen. Ganz im Gegenteil: Im Kickboxen kommt es auf ein hohes Maß an Disziplin und Fairness an. Das Training erfolgt immer miteinander, niemals gegeneinander.

Kickboxen bei uns ist nicht nur Leistungssport, sondern auch Breitensport, der großen Anklang bei ganz unterschiedlichen Menschen findet. Bemerkenswert ist der stetig wachsende Anteil von Mädchen und Frauen, die den Sport für sich entdecken.

Kickboxen bietet dem Sportler, im Gegensatz zu vielen anderen Sportarten, keine einseitigen Belastungen, sondern beansprucht vielmehr den gesamten Körper. Geschult werden dieBewegungskoordinationBeweglichkeitDehnungAusdauerStärkung der Muskulatur,Schnelligkeit sowie das allgemeine Leistungsvermögen und die positive Entwicklung der Persönlichkeit.


ImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

Starttermin Karate-Kids

An Karate interessierte Kinder von 7 bis 15 Jahren heißen wir willkommen am Montag, dem 14. Januar 2019 um 18 Uhr in unserer Halle in der Dr. Martin-Luther-King-Schule, John-F.-Kennedy-Straße 7, 55122 Mainz (hinter der Schule links auf den Parkplatz einbiegen - bitte klingeln).

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.