Training der Iaido-Gruppe im PSV Mainz

Training

Iaito

Iaido wird in der Regel in einem geschlossenen Raum geübt, dem Dojo. Die traditionelle Kleidung besteht aus einem weiten Hosenrock (Hakama), einer Jacke (Gi) mit Unterhemd (Hadagi) und einem breiten Gürtel (Obi). Das Training beginnt mit einem Holz-Schwert (Bokken), später kommt das Iai-Schwert (Iaito) hinzu. Dies entspricht einem scharfen Schwert in Form, Länge und Gewicht. Die Klinge ist jedoch ungeschliffen. Grundelemente des Iaidotrainings sind Kata, vorgegebene Bewegungsabläufe, die dem Verlauf eines Schwertkampfes mit einem oder mehreren Gegnern entsprechen. Die besondere Eigenheit des Iaido liegt darin, dass jeder diese Bewegungen intensiv für sich alleine übt. Den Gegner stellt man sich vor. Partnerübungen sind möglich, werden jedoch ausschließlich mit dem Bokken durchgeführt und dienen der Verdeutlichung von Funktion, Abstandsverhältnis, Timing und Dynamik einer Kata. Angestrebt wird in allen Bewegungen die Einheit von Körper, Geist und Schwert. Alle Kata dienen dazu, Konzentration und Aufmerksamkeit des Übenden auf das Äußerste zu entwickeln. Das Streben nach der besten Bewegung in allen Momenten, die ständige Bereitschaft von Geist und Körper, findet schließlich ihren Ausdruck in einer vollkommenen Gelassenheit. Zusammengefasst entsteht die Ausbildung beim Iaido durch das Üben der verschiedenen Katas, deren richtige Durchführung mit dem japanischen Schwert und der Formung der Persönlichkeit des Übenden im dynamischen Prozess der Verbesserung. Jede Reaktion des Schwertkämpfers, jede Kata, beinhaltet das Prinzip des Einklangs mit dem Gegner und der jeweiligen Situation. Daher bedingt das Üben des Iaido Respekt vor dem Anderen und es bedeutet eine ständige Suche nach Harmonie, mit sich, mit den Mitmenschen und im weitesten Sinne mit dem Universum.

Grundlage unseres Trainings ist die offizielle Kataliste des Deutschen Iaido Bundes e.V. (DIaiB): - Zen Nihon Kendo Renmei Iaido - Muso Shin Den Ryu

Training: Donnerstags, 18:00 h - 19:30 h. Bitte tel. anmelden bei Joachim Gröner. Zweimaliges Probetraining ist möglich. Kein Training an Feier- oder Ferientagen.

Trainingsort:
Bereitschaftspolizei Mainz
Dekan-Laist-Straße 7
55129 Mainz-Hechtsheim (Gewerbegebiet)

Weitere Informationen: Joachim Gröner (3. Dan) Tel. Privat: 0611 - 30 71 09
Datum: 30.03.04
Autor: TS
ImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

JUDO-Anfänger willkommen!

Kinder ab 6 Jahren montags (16:15 bis 17:45 in Gonsenheim), dienstags/donnerstags (17:00 bis 18:30 in Hechtsheim), ab 13 Jahren dienstags (18:30 bis 20:00 in Hechtsheim), ab ca. 40 Jahren freitags (16:00 bis 18:00 in Hechtsheim). Infos über 06131-593164 (Hussong)!

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.