Aktuelle Nachrichten aus dem Karate-Dojo des PSV Mainz

Gala-Abend der Karate-Abteilung – 50 Jahre Karate im PSV Mainz

Am Samstag, dem 21. Oktober 2017 fand als ultimatives Highlight unseres Jubiläumsjahres der Gala-Abend der Karateabteilung in der Radsport-Halle in Mainz-Hechtsheim statt. Geladen waren 130 Gäste, Freunde und Mitglieder der Karateabteilung im PSV Mainz. Der Einstieg in den schwungvollen Gala-Abend begann um 17.00 Uhr durch einen Sektempfang und die persönliche Begrüßung durch unseren Abteilungsleiter Peter Kochanek. Schon hier hatte man die Gelegenheit auf alte Freunde, Wegbegleiter und Sportkameraden zu treffen. Dementsprechend war die Wiedersehensfreude sehr groß.

Die offizielle Eröffnung des Abends begann mit einer Ansprache unseres Abteilungsleiters Peter Kochanek an unsere Gäste und Mitglieder in Form einer Symbolreise zu den Sinnbildern Berg, Wald, Feuer und Wind als Basis für die Gründung der Karateabteilung im Jahr 1967. Im Anschluss daran hielt in seiner Begrüßungsrede unser ehemaliger Abteilungsleiter und jetziger Cheftrainer Fred Schünemann Rückschau auf die letzten 50 Jahre Karate im PSV Mainz. Dabei ging es vor allem auch um den Trainingsbetrieb in der Zeit vor 1986, als die Karateabteilung des PSV Mainz damals mit den ehemaligen Sportkameraden Thomas Koch, Thomas Traut, Carlo Schuck, Achim Weiß und Jens Sprenger landesweit Spitzenreiter im Wettkampferfolg war.

Einen glanzvollen Höhepunkt des Abends bildete die Ehrung jener Mitglieder, die sich durch langjährige Treue oder durch ehrenamtliches Engagement als Trainer oder in verschiedenen Funktionen in der Abteilungsleitung um die Sportart Karate im PSV Mainz verdient gemacht haben. Geehrt wurden  durch unseren Vereinspräsidenten Michael Grüger sowie unsere beiden Ehrenpräsidenten Rolf-Peter Lehmann und Franz-Josef Hesch mit der bronzenen Ehrennadel des PSV: unser Dojoleiter Peter Kochanek sowie Klaus-Dieter Sack, mit der silbernen Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft: Heike Heim, Stefanie Hillen, Matthias Traute und Roland Grau sowie für langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel in Gold: die Mitglieder Bernd Gutberlet, Thore Streit und Jan Nowicki. Die Ehrennadel in Gold bekamen für ihr langjähriges Engagement als Cheftrainer und langjähriger Dojoleiter Fred Schünemann sowie unser Kassenwart Harald Malzer.

Im weiteren Verlauf demonstrierte die Kindergruppe ihr Können im Kihon und Kata vor den Gästen der Karateabteilung. Und auch bei der kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Spaßeinlage mit Clown Filou kamen Jung und Alt auf ihren Kosten, so dass es kein Halten auf den Plätzen mehr gab. Als weiteren unterhaltsamen Programmpunkt gab es um 21.00 Uhr eine Vorführung der Erwachsenen-Karategruppe, die über mehrere Wochen hinweg choreographisch unter der Anleitung von Fred Schünemann einstudiert wurde.

Wunderschön musikalisch umrahmt wurde unsere Veranstaltung immer wieder vom Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz sowie der „Men in Blue Band“ mit tollem Cuba-Jazz. Und darüber hinaus konnte man sich natürlich den ganzen Abend durch ein erstklassiges Buffet sowie die Zubereitung exquisiter Cocktails in einer eigens dafür eingerichteten Cocktailbar verwöhnen lassen. Den krönenden Abschluss des Gala-Abends bildete noch eine Trommeleinlage durch unseren Sportkameraden Thore Streit. Die Rhythmen versetzten noch so manchen Gast zu fortgeschrittener Stunde in Verzückung und Begeisterung.

Das Jubiläumsjahr 2017 findet seinen Ausklang mit noch zwei Trainingsabenden am 2. November mit Kumite-Europameister Jonathan Horne sowie am 7. Dezember mit Shotokan-World-Cup-Sieger Mohammed Abu Wahib. Und auch bald mit einem großen Revival-Training aller älteren und ehemaligen Sportkameraden der Karateabteilung. Als sportlich-familiäres trace back in die gute alte Karatezeit.
Bernd Gutberlet

Eindrücke vom Galaabend


 

Datum: 25.10.17
Autor: PSV Karate
Link: Berichts-Übersicht

besondere Hinweise

Keine Artikel gefunden.