Aktuelle Nachrichten aus dem Karate-Dojo des PSV Mainz

Erfolgreicher Trainingsabend mit Mohammed Abu-Wahib

Zum krönenden Abschluss unseres Jubiläumsjahres „50 Jahre Karate im PSV Mainz“ konnten wir am Donnerstag, dem 7. Dezember 2017 wieder den Kata-Landestrainer des Bayerischen Karatebundes Mohammed Abu Wahib (Momo) als Gasttrainer gewinnen. Momo hat den 5. Dan in Shotokan-Karate und ist mehrfacher Kata-Meister.

Schwerpunkt des Trainingsabends waren diesmal die Kata Heian Yondan sowie die Dan-Kata Nijushiho. Dabei wurden die Katas von Momo in einzelne Sequenzen zergliedert und als Kihon- und Partnerübungen vorbereitet. Ziel dieser methodischen Vorgehensweise ist es, die physische und mentale Präsentation der Katas in Training und Wettkampf zu verbessern.

Bei der Ausführung der einzelnen Techniken legte Momo großen Wert auf Präzision, Kime und Expressivität. Denn nur so lassen sich Authentizität und Niveau im Kata-Training kontinuierlich steigern. Auch die Kata-Disziplin ist wie das Kumite Kampf, wenn auch nur gegen einen imaginären Gegner. Dennoch lassen sich gerade hier der Kampfgeist  und die Willenskraft eines Karatekas sehr gut ablesen.

Wie immer konnte Momo durch den ihm eigenen Flow und Spirit alle Trainingsteilnehmer für das Kata-Training begeistern und so mancher Lehrgangsteilnehmer konnte wieder neue und interessante Anregungen für das eigene Dojo-Training aber auch im Hinblick auf die Verbesserung der eigenen Technikausführung mitnehmen.

Erfreulich und schön war auch, dass wieder viele Sportkameraden von auswärts zu uns gefunden haben, unter anderem auch aus dem Karate-Dojo Bretzenheim. Insgesamt ein toller Lehrgangsabend, der mit Sicherheit nächstes Jahr seine Fortsetzung finden wird.
Bernd Gutberlet

Datum: 17.12.17
Autor: Bernd Gutberlet
Link: Berichts-Übersicht

besondere Hinweise

Keine Artikel gefunden.