Aktuelle Nachrichten aus der Kendo-Sparte im PSV Mainz

Deutschen Jugendmeisterschaften in Ansbach

Joanna Maurer, Kevin Eifinger ,Helga Schönberger, alle 3 vom PSV Mainz, und Florian Weber vom JC Wörrstadt
Joanna Maurer, Kevin Eifinger ,Helga Schönberger, alle 3 vom PSV Mainz, und Florian Weber vom JC Wörrstadt

Am Samstag, dem 11.10.2003 fuhren wir mit 4 Kämpfern (Joanna Maurer, Kevin Eifinger ,Helga Schönberger, alle 3 vom PSV Mainz, und Florian Weber vom JC Wörrstadt), zu den Deutschen Jugendmeisterschaften nach Ansbach in Bayern.

Drei unserer Trainer (Markus Spengler, Niko Yanato, Alexander Gilles) die auch als Kampfrichter mitmachten, begleiteten uns. Jan Riemann vom PSV Mainz, der auch starten sollte, hatte sich beim Fußball ein Schlüsselbein gebrochen und viel daher leider aus. Nach 3 Stunden Fahrt in Ansbach angekommen, trafen wir Kinder und Jugendliche aus der allen Teilen Deutschlands, darunter fast 50 % japanische Teilnehmer. Nach dem Aufwärmen fand die Begrüßung statt. Rene Führen (5.Dan) aus Köln, der Jugendreferenten des DKENB, wünschte den 64 Teilnehmern des Turniers viel Erfolg. Leider gab es auch einige gemeldete Kämpfer, die nicht erschienen waren. Anschließend wurde für den plötzlich verstorbenen Kozo Ando Sensei (8.Dan) eine Schweigeminute eingelegt. Um 13:00 Uhr begannen die Einzelwettkämpfe in den verschiedenen Altersgruppen (7-9 Jahre, 10-12 Jahre, 13-15 Jahre und 16-18 Jahre). Leider verloren wir alle unsere Kämpfe. Daraufhin fanden die Teamwettkämpfe statt. Die einzelnen Teams bestanden aus je 3 Kämpfern aus den verschiedenen Altersgruppen. Unser "SWKENV" Team kämpfte gegen ein Team aus Frankfurt (Hessen), dass nur aus Japanern bestand. Am Ende gab es einen Punkte Gleichstand, dadurch war ein Stichkampf zwischen dem Kapitän der Hessen und mir nötig. weiter ... »

Datum: 13.10.03
Autor: Administrator
Link: vollständiger Bericht

18. Yamashibu Turnier in Wiesbaden

Die Sieger im Dan Turnier (v.l.n.r.: Ulmer, Stankowic, Spengler, Kitamura) und im Kyu Turnier
Die Sieger im Dan Turnier (v.l.n.r.: Ulmer, Stankowic, Spengler, Kitamura) und im Kyu Turnier

Marcus Spengler weiter auf dem Weg in die Spitze!
Beim 18. Yamashibu Turnier in Wiesbaden, am 27.09.2003, gelang es dem 21 Jahre alten Laubenheimer erneut seine kämpferischen Fähigkeiten mit Erfolg zu demonstrieren. Mit seinem, erst im Juni erworbenen 2. Dan, schlug er sich im Turnier der Dan Grade bis auf den 3. Platz. Eine bemerkenswerte Leistung angesichts der Zusammensetzung der ungefähr 35 Teilnehmer im Dan Match. Aktive und ehemalige Mitglieder der Deutschen Nationalmannschaft, Kämpfer aus Japan, Graduierte vom 1. bis zum 6. Dan tummelten sich auf den 2 Kampfflächen und sorgten für abwechslungsreiche und interessante Kämpfe. Erst im Halbfinale wurde Marcus Spengler von Jan Ulmer (Nationalteam) aus Berlin besiegt. Letzterer belegte dann auch den 1. Platz. Mirko Stankowic (Nationalteam) aus Wiesbaden unterlag Ulmer im Finale und kam auf Platz 2 des Dan Turniers.
Am Wochenende zuvor, sorgte Marcus bereits für überraschte Gesichter auf der Deutschen Nationalen Kadersichtung in Berlin. Von 17 Teilnehmern aus der ganzen Republik, schlug er sich direkt auf den 6. Platz der Wertung. Die ersten 5 Plätze belegten ausschließlich Mitglieder der Nationalmannschaft. Damit rückt für Marcus die Möglichkeit, an der Kendo Europameisterschaft im nächsten Jahr teilnehmen zu dürfen, ein Stück näher. Zuvor muß er allerdings auf der Deutschen Einzelmeisterschaft in Frankfurt und auf dem Kangeiko in Lindow noch einmal sein kämpferisches Geschick unter Beweis stellen.

Datum: 28.09.03
Autor: Administrator

Spektakulärer Zweikampf

Roland Niewerth und Markus Sprengler
Roland Niewerth und Markus Sprengler

Bei den Deutschen Meisterschaften in Mainz am 24.November 2001 kam es zu einem spektakulären Zweikampf zwischen dem Kapitän der Deutschen Naionalmanschaft Roland Niewerth aus Köln (6. Dan) und Markus Sprengler (1. Kyu) vom PSV Mainz. Auf dem obigen Bild setzt Roland Niewerth den 1. Punkt gegen Markus Spengler
Trotzdem gelingt es Spengler mit 2:1 Treffern Niewerth überraschend zu schlagen.

Datum: 24.11.01
Autor: Administrator
« vorherige Seite [ 1 2 ... 10 ... 20 ... 24 25 26 ] nächste Seite »
ArchivImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

Starttermin Karate-Kids!

An Karate interessierte Kinder von 7 bis 15 Jahren heißen wir willkommen am Montag, dem 07. Mai 2018 um 18 Uhr in unserer Halle in der Dr. Martin-Luther-King-Schule, John-F.-Kennedy-Straße 7, 55122 Mainz (vom Bruchweg-Stadion aus hinter der Schule links auf den Parkplatz einbiegen - die Halle befindet sich am Ende des Parkplatzes links - bitte klingeln).

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.