Aktuelle Nachrichten aus der Kickbox-Sparte im PSV Mainz

Ferienkarte 2002

Ferienkarte 2002
Ferienkarte 2002

Erwartungsvoll nahmen auch in diesem Sommer viele Kinder an den Schnupperkursen im Kickboxen teil. Die fünf Kurse des PSV Mainz waren meistens ausgebucht, 125 Kinder konnten sich Teilnehmerkarten ergattern. In den jeweils 90 Minuten konnte man sich einen Einblick in die vielfältige Sportart verschaffen. Dabei standen Grundtechniken, Abwehrkombinationen, Arbeit mit Schlagpolstern sowie Fallschule, Selbstverteidigung und Kampfvorführungen auf dem Programm.

Datum: 10.09.02
Autor: Administrator

World of Kickboxing

World of Kickboxing 2002
 World of Kickboxing 2002

Die Bundestrainer Jürgen Schorn (Semikontakt) und Peter Zaar (Leichtkontakt) veranstalteten vom 15. bis 18. August ein Trainingslager unter dem bezeichnenden Namen "1. WOK Kickboxinglife Summer-Convention".
Fast 50 Sportler und Sportlerinnen zwischen 13 und 47 Jahren folgten der Einladung. Was die Teilnehmer in Roding (Bayern) genau erwartete, konnten sie bis dato nur erahnen. Dass die nächsten Tage sehr anstrengend wurden, war für die meisten aber schon sicher. Viele Sportler hatten die Befürchtung, dass ausschließlich erfahrene Kickboxer an dem Training teilnehmen, was jedoch völlig unbegründet war. Natürlich waren auch zahlreiche Ausnahmeathleten anwesend. Neben Markus Ritz, Sabine Seifert ( Int. Deutsche Meisterin ), Katrin Vögl ( Deutsche Vizemeisterin ) waren auch Spitzensportler aus Österreich wie Michael Kruckenhauser ( WAKO Austria - amtierender Profiweltmeister ) und Juso Provic ( mehrf. österr. Meister ) vertreten. Diese Mischung aus Profis, Amateuren, Leistungs- und Breitensportlern sowie Anfängern, und dies aus den zwei Nationen Österreich und Deutschland, machte den besonderen Reiz dieser Zusammenkunft aus.
Da Jeder nach seiner Intensität trainieren konnte, kamen alle auf ihre Kosten. 6 ¸ Stunden Sport standen auf der Tagesordnung. Die Bundestrainer versuchten dabei, das Programm so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Dies ist Jürgen Schorn und Peter Zaar offensichtlich gelungen. Die Kickboxer waren bis zum letzten Tag hochmotiviert und schließlich hatten alle eine Menge Spaß. Zum Inhalt des Trainingslagers gehörte ein Schnelligkeitstraining, Sprungkraftübungen, Sparring, Technik- und Taktiktraining, Ballspiele, Arbeit mit Schlagpolstern und Deuserbändern, diverse Kampfkonzeptionen, Konditionstraining, Joggen, Bergläufe und einiges mehr. Richtig voll wurde die Mehrzwecksporthalle bei der TaeBo-Einheit, welche von Sven Kirsten ( ehem. Europameister, mehrfacher Deutscher Meister ) geleitet wurde. weiter ... »

Datum: 28.08.02
Autor: Administrator
Link: vollständiger Bericht

Hessenmeisterschaft im Semikontakt, Leichtkontakt und Formenwettkampf

PSV-Mainz auf Trophäenjagd PSV-Mainz auf Trophäenjagd
Michael Möller war der Abstauber der diesjährigen Meisterschaft
PSV-Mainz auf Trophäenjagd


Im ansprechenden Kultur- und Sportforum Bad Vilbel - Dortelweil fand die Hessenmeisterschaft (HM) 2002 statt, welche vom TV Massenheim ausgerichtet wurde.
Massenheim setzte mit dieser Halle, in der bereits Turniere stattfanden, der ausgezeichneten Ausstattung und gesamten Turnierorganisation hohe Maßstäbe für zukünftige Meisterschaften. Zunächst wurden die Formenwettkämpfe ausgetragen, die bereits sehr spannend und eindrucksvoll verliefen. Es wurden nicht nur Katas aus dem Karate sondern auch aus den Kampfkünsten Kung-Fu und Capoeira dargeboten. Als Meister seines Faches bewies einmal mehr Michael Möller (FFT Schwalm-Eder), dass ihm nur schwer das Wasser gereicht werden kann. In den vier Freestyle-Kategorien erreichte er Spitzenwertungen und wurde vierfacher Hessenmeister. Weiterhin kämpfte Möller im Semikontakt (Herren, bis 69kg), verlor jedoch nach erfolgreicher Vorrunde im Endkampf mit 5:8 gegen Tobias Weiß (Ho Sin Do Melsungen).
Erfolgreich und sehenswert waren auch die Damen. Hier verwies Sabrina Lauster (KSV Dorn Assenheim) im Softstyle Davina Molina (KKV Bad Hersfeld) auf den zweiten Platz. Molina konnte dafür im Hardstyle die HM für sich gewinnen. weiter ... »

Datum: 09.06.02
Autor: Administrator
Link: vollständiger Bericht

Internationale Deutsche Meisterschaft 2002 in Ebern

530 Athleten trafen in der bayerischen Kick-Box-Hochburg Ebern ein, um dort um die Internationale Deutsche Meisterschaft zu kämpfen. Bereits zum dritten Mal wurde die Meisterschaft um Hauptorganisator Jürgen Schorn ( Bundestrainer Semikontakt ) und seiner großen Helferschar ausgerichtet. Dies brachte auch eine straffe Organisation der Veranstaltung mit sich. Die sehr große Starterzahl brachte es mit sich, dass so mancher Sportler trotz allem erst nach 23 Uhr die Halle verlassen konnte, was aber bei der Vielzahl der Erfolge leicht zu verschmerzen war. Auf fünf Kampfflächen, unter den Augen von über 30 Kampfrichtern, mussten die Sportler, hierunter viele Angehörige des Nationalkaders antreten. Nicht weniger als 10 Nationen waren auf der IDM vertreten. Neben Österreich, Italien, Liechtenstein, Polen, Schweiz, Belgien, Slowenien und Deutschland waren auch sehr starke Kämpfer /-innen aus Ungarn und Croatien zu Gast.

Datum: 22.05.02
Autor: Administrator

1. Platz für Martin Aldinger

Erwartungsgemäß gab es einen Riesenansturm beim 1. Nachwuchsturnier des Jahres in Nidda. Mit 200 Teinehmern und fast 230 Starts hatten die Kampfrichter alle Hände voll zu tun. Ein Verein reiste alleine mit 56 Kindern an. So war es kein Wunder, dass erst gegen 19.00 Uhr die Lichter ausgingen. Aber das ist auch noch eine humane Uhrzeit. Mancher Kampfrichter erinnert sich noch an Zeiten, als die Veranstaltungen um Mitternacht zu Ende waren.
Der PSV Mainz reiste mit drei Sportlern an. Ganz tolle Leistungen zeigte Martin Aldinger im Leichtkontakt-Kickboxen. Hier müssen die Kämpfer pro Kampf zweimal zwei Minuten auf die Wettkampffläche gehen. Am Schluss werden alle Treffer addiert und der Gewinner bekanntgegeben. Da Martin alle Anweisungen seines Trainers und Coaches Walter Cäsar sofort in die Tat umsetzte, stand dem ersten Turniersieg nichts mehr im Wege.

Datum: 20.03.02
Autor: Administrator
« vorherige Seite [ 1 2 ... 10 ... 20 ... 28 29 30 31 32 ] nächste Seite »
ArchivImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

Starttermin Karate-Kids

An Karate interessierte Kinder von 7 bis 15 Jahren heißen wir willkommen am Montag, dem 06. Mai 2019 um 18 Uhr in unserer Halle in der Dr. Martin-Luther-King-Schule, John-F.-Kennedy-Straße 7, 55122 Mainz (hinter der Schule links auf den Parkplatz einbiegen - bitte klingeln).

JUDO-Anfänger willkommen!

Kinder ab 6 Jahren montags (16:15 bis 17:45 in Gonsenheim), dienstags/donnerstags (17:00 bis 18:30 in Hechtsheim), ab 13 Jahren dienstags (18:30 bis 20:00 in Hechtsheim), ab ca. 40 Jahren freitags (16:00 bis 18:00 in Hechtsheim). Infos über 06131-593164 (Hussong)!

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.