Was ist Kickboxen?

Die alternative Selbstverteidigung
Das Kickboxen ist eine sportlich-kämpferische Auseinandersetzung zweier Gegner. Ziel ist es auf Grundlage festgesetzter Regeln die Überlegenheit über den Gegner mittels Trefferanzahl und Schlagwirkung zu demonstrieren. Die Leistung äußert sich zunächst in Form des Erfolges nach Punkten, Abbruch oder k.o. Dies setzt technisch-taktische, konditionelle sowie ausgeprägte psychische und moralische Eigenschaften der Kämpfer voraus.

Wie wird trainiert ?
Zu unserem Trainingsablauf gehört ein umfangreiches Aufwärmprogramm, ein Dehnungsteil und schließlich das Kampftraining. Der Anfänger trainiert zunächst Einzeltechniken, später Kombinationen und bei genügender Sicherheit Kampftraining. Mit Hinblick auf freiwillige Gürtelprüfungen muss darüber hinaus noch Theorie, Fallschule und Selbstverteidigung für sogenannte Standardsituationen betrieben werden.

Wie groß ist das Verletzungsrisiko ?
Die Kämpfer tragen umfangreiche Schutzausrüstung. Durch das strenge Regelwerk ist das Verletzungsrisiko sehr gering. Die Ausrüstung besteht aus Kopf-, Hand-, Fuß-,
Zahn-, Tief-, Brust- und Schienbeinschutz.


ImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

Jahresbeiträge der Fachverbände

Die jährlichen Umlagen der Fachverbände Judo (12 €), Ju-Jutsu (15 €), Karate (18/23 €) und Kendo (40 €) werden am 25. Januar per Lastschrift eingezogen!!!

Starttermin Karate-Kids

An Karate interessierte Kinder von 7 bis 15 Jahren heißen wir willkommen am Montag, dem 24. März 2019 um 18 Uhr in unserer Halle in der Dr. Martin-Luther-King-Schule, John-F.-Kennedy-Straße 7, 55122 Mainz (hinter der Schule links auf den Parkplatz einbiegen - bitte klingeln).

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.