Gürtelprüfungen im Kickboxen

    

Gürtelprüfungen bieten wir grundsätzlich einmal im Jahr für alle Altersgruppen an. Die Prüfung für die Kinder und Jugendlichen findet in der Regel vor Beginn der Sommerferien statt, die für die Erwachsenen nach dem regulären Wettkampfgeschehen gegen Ende des Jahres. Termine hierfür werden rechtzeitig bekannt gegeben. Für die Teilnahme an der ersten Prüfung ist es notwendig, dass ihr bei uns angemeldet seid, mit uns gesprochen habt und im Besitz eines WAKO-Sportlerpasses seid.

Für die Kinder gibt es folgende Graduierungen:
  • weiß-gelb (Alter: 6-13 Jahre)
  • gelb (Alter: 6-13 Jahre)
  • gelb-orange (Alter: 6-13 Jahre)
  • orange (Alter: 7-13 Jahre)
  • orange-grün (Alter: 7-13 Jahre)
  • grün (Alter: 7-13 Jahre)
  • grün-blau (Alter: 8-13 Jahre)
  • blau (Alter: 8-13 Jahre)
  • blau-braun (Mindestalter: 14 Jahre)
  • braun (Mindestalter: 16 Jahre)
  • braun-schwarz (Mindestalter: 17 Jahre)
Die Gürtelprüfungen für die unterschiedlichen Gürtelfarben sind vom Aufbau her sehr ähnlich und gliedern sich folgendermaßen:
  1. allgemeine Grundausbildung (z.B. in Bezug auf Koordination, Dehnung, Ausdauer)
  2. kickboxspezifische Ausbildung 
  3. soziale Verantwortung (Disziplin, Teamfähigkeit)
  4. Theorie
  5. Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Die Graduierungen für die Erwachsenen sind wie folgt:
  • gelb
  • orange
  • grün
  • blau
  • braun
  • 1. Meistergrad schwarz
  • 2. Meistergrad schwarz
  • 3. Meistergrad schwarz
Die Gürtelprüfungen der Erwachsenen sind ebenfalls vom Aufbau her gleich und gliedern sich in folgende Prüfungsblöcke:
  1. Kampfstellung und Fortbewegen sowie Schattenkickboxen
  2. Grundtechniken (Hand- und Fußtechniken)
  3. Kombinationen der Grundtechniken
  4. Abwehrkombinationen
  5. Modellsparring
  6. Freies Sparring
  7. Selbstverteidigung
  8. Theorie

Die Gürtelprüfungen von weiß-gelb bis einschließlich grün werden von unserem Trainerteam Wolfgang Kramer und Manuel Weick abgenommen. Die Gürtelprüfungen von grün-blau und blau müssen von einem Regionalprüfer abgenommen werden (in unserem Fall erfolgt die Prüfung meist in Darmstadt). Braun- und Schwarzgurtprüfungen werden für Hessen zentral von Landesprüfern abgenommen, in der Regel in Schwalmstadt. 

Die ausführliche Prüfungsordnung mit allen relevanten Prüfungsinhalten findet ihr hier: http://www.wako-deutschland.de/srfiles/9/11257/pruefungsordnung_bfvkb.pdf


ImpressumSitemapSucheKontakt
Copyright © 1999-2006 • Polizei-Sportverein Mainz e.V. • All Rights Reserved

besondere Hinweise

JUDO-Anfänger willkommen!

Kinder ab 6 Jahren montags (16:15 bis 17:45 in Gonsenheim), dienstags/donnerstags (17:00 bis 18:30 in Hechtsheim), ab 13 Jahren dienstags (18:30 bis 20:00 in Hechtsheim), ab ca. 40 Jahren freitags (16:00 bis 18:00 in Hechtsheim). Infos über 06131-593164 (Hussong)!

Zugangsregelung bei der BePo

Der Zutritt zur Sporthalle der Bereitschaftspolizei erfordert grundsätzlich die Vorlage des Personalausweises an der Wache; Nichtmitglieder müssen spätestens am Vortage schriftlich angemeldet werden. Zur konkreten Verfahrensweise setzen sich Interessenten, Schnupperer, Gasttrainierende (Mitglieder anderer Vereine) mit dem jeweiligen Abteilungsleiter bzw. Spartenleiter telefonisch oder per E-Mail in Verbindung.

Aikido-Anfängerkurse

Ab sofort beginnen wieder Anfängerkurse im AIKIDO. Mindestalter 14 Jahre. Jeden Mittwoch ab 19:45 Uhr in der Großen Halle bei der Polizei Dekan-Laist-Straße 7 in Mainz-Hechstsheim. Unbedingt vorher bei Norbert Fischer (Tel. 06131-475488) anmelden.